Workshops

Was genau ist ein Workshop?

Vielleicht stellt sich die ein oder andere die Frage danach, was genau macht man denn bei einem Workshop!? Was ist der Unterschied zu einem normalen Kurs oder gar zu einem Schnupperkurs – und warum ist ein Workshop teurer?!

Bei einem Workshop geht es einerseits darum, theoretisches Wissen z.B von speziellen Abläufen, Entstehungs- bzw. Hintergrundgeschichten oder physiologischen und anatomischen Zusammenhängen des Menschen zu vermitteln und verständlich zu machen.

Andererseits soll so viel Praxis wie möglich eingebaut werden, um das theoretische Fachwissen zu verstehen und zu festigen. Ein im Vorfeld klar definiertes Ziel wird dabei verfolgt und gemeinsam an der Lösung gearbeitet.

Ideen, Beiträge, Wünsche und Vorschläge der Teilnehmer spielen eine wichtige Rolle, d.h. eine aktive Teilnahme der Gruppe ist dabei wünschenswert, denn der eigene Horizont soll am Ende des Workshops durch all diese Eindrücke erweitert sein!

Die gemeinsam erzielten Ergebnisse sollen für jeden über den Workshop hinaus nutz- und anwendbar sowie jederzeit nachvollziehbar sein.

Workshops können das unterschiedlichste Publikum ansprechen – vom Anfänger bis zum Profi, jeder kann an einem solchen Kurs teilnehmen, um so den eigenen Wissenstand zu erweitern!