Workshops

Was genau ist ein Workshop?

Vielleicht stellt sich die ein oder andere die Frage danach, was genau macht man denn bei einem Workshop!? Was ist der Unterschied zu einem normalen Kurs oder gar zu einem Schnupperkurs – und warum ist ein Workshop teurer?!

Bei einem Workshop geht es einerseits darum, theoretisches Wissen z.B von speziellen Abläufen, Entstehungs- bzw. Hintergrundgeschichten oder physiologischen und anatomischen Zusammenhängen des Menschen zu vermitteln und verständlich zu machen.

Andererseits soll so viel Praxis wie möglich eingebaut werden, um das theoretische Fachwissen zu verstehen und zu festigen. Ein im Vorfeld klar definiertes Ziel wird dabei verfolgt und gemeinsam an der Lösung gearbeitet.

Ideen, Beiträge, Wünsche und Vorschläge der Teilnehmer spielen eine wichtige Rolle, d.h. eine aktive Teilnahme der Gruppe ist dabei wünschenswert, denn der eigene Horizont soll am Ende des Workshops durch all diese Eindrücke erweitert sein! Die gemeinsam erzielten Ergebnisse sollen für jeden über den Workshop hinaus nutz- und anwendbar sowie jederzeit nachvollziehbar sein.

Ab Oktober 2019 starten wir für euch einen Workshop Marathon, um euch einen möglichst großen Einblick in andere (Aerial) Welten zu vermitteln:

Worshopart/-dauer

Termine/ Zeit

Kosten/ Anmerkung

Aerial Hoop

-Für Anfänger-

4×60 Minuten

5.10.19

12.10.19

19.10.19

26.10.19

von 12 – 13 Uhr

29 Euro (25 Euro für Mitglieder) pro Kurs bei Einzelbuchung

105 Euro (95 Euro für Mitglieder) bei Buchung der kompletten Workshopreihe.

Es bedarf keiner speziellen Vorkenntnisse. In erste Linie richtet sich dieser Workshop an alle Neulinge, die noch nie am Reifen gearbeitet haben! In jedem Workshop werden neue Elemente erlernt, sodass ein Einstieg jederzeit möglich ist!

Power-Stretching

-keine speziellen Vorkenntnisse nötig-

4×60 Minuten

 

5.10.19

12.10.19

19.10.19

26.10.19

von 13.15 – 14.15

 

29 Euro (25 Euro für Mitglieder) pro Kurs bei Einzelbuchung

105 Euro (95 Euro für Mitglieder) bei Buchung der kompletten Workshopreihe.

Stretching ist für alle Menschen richtig und wichtig – nicht nur für Tänzer! Daher: es kann wirklich jeder und jede mitmachen, wir holen euch dort ab, wo ihr grade „steckt“! Wir erarbeiten eine bessere Rückenbeweglichkeit, zeigen euch Kniffe für ein effektiveres Spagattraining und holen alles an Schulterbeweglichkeit raus, was möglich ist!

Lap Dance 

-keine Vorkenntnisse nötig-

4×60 Minuten

 

5.10.19

12.10.19

19.10.19

26.10.19

von 14.30 – 15.30

29 Euro (25 Euro für Mitglieder) pro Kurs bei Einzelbuchung

105 Euro (95 Euro für Mitglieder) bei Buchung der kompletten Workshopreihe.

Auch dieser Workshop bedarf keiner speziellen Vorkenntnisse, wir erarbeiten gemeinsam eine kleine Choreografie, die einerseits Spielraum für eigene Ideen lässt, anderseits als roter Faden dienen soll. Auch hier kann zu jedem Zeitpunkt neu eingestiegen werden, da die Kurse nicht auf einander aufbauen; ihr lernt in jedem Kurs neue Moves!

Pole Drops

4×60 Minuten

– Aireal Invert ist Voraussetzung-

5.10.19

12.10.19

19.10.19

26.10.19

von 15.45 – 16.45

29 Euro (25 Euro für Mitglieder) pro Kurs bei Einzelbuchung.

105 Euro (95 Euro für Mitglieder) bei Buchung der kompletten Workshopreihe.

Dieser Workshop richtet sich an Menschen mit Pole Kenntnissen. Die Grundvoraussetzung, um teilzunehmen ist ein sicherer Invert sowie Inside und Outside Leghang. Kopfüber solltest du ebenfalls sicher hängen!

 

Zusätzlich erhälst du weitere 5% Rabatt bei Buchung von 2 Komplettreihen und sogar 10% bei Buchung von 3 oder mehr kompletten Workshopreihen.

Die Anmeldung erfolgt bitte per Email an poledancekurse (at) googlemail punkt com oder einfach über unser Kontaktformular.